Die Schamanische Basisausbildung

Die Ausbildung besteht aus 9 Wochenenden, die auf einander aufbauen.

Der nächste Ausbildungszyklus beginnt im Februar 2017

Termine:

 

In dieser Basisausbildung werden die Grundelemente der schamanischen Arbeit vermittelt, die auf unseren altgermanischen Wurzeln beruht, sofern sie überliefert sind.

Es sind auch Elemente des Schamanismus von Michael Harner, Sandra Ingermann, Wolf-Dieter Schorl, Alberto Villodo und anderen enthalten.

 

Schamanismus ist nicht nur "eine Trommel zu nehmen und zu seinem Krafttier zu Reisen".

Es ist eine Lebenseinstellung mit der Natur, dem "nichtsichtbaren Volk" und den "höheren Wesen" in Koontakt zu kommen. Wenn ich diesen Kontakt einmal habe, kann ich ihn immer und zu jeder Zeit und Situation in meinem Alltag herstellen und aufrechterhalten.

Höhepunkte sind die schamanischen Reisen und Rituale.

 

 

 

Inhalt wird sein

  • Das schamanische Weltbild
  • Das schamanische Handwerkszeug
  • Ursachen von Krankheit aus schamanischer Sicht
  • Techniken der schamanischen Reisen
  • Kommunikation mit der Natur (Bäume, Pflanzen, Steine)
  • und mit dem nichtsichtbaren Volk (Zwerge, Gnome, Elfen, Pflanzen Devas etc.)
  • und mit unseren geistigen Helfern (Krafttier, Geistführer, Berater, Heiler, Beschützer etc.)
  • Arbeit mit den Elementen und Himmelsrichtungen
  • Aufbau und Durchführung von Ritualen
  • Arbeit und Heilung mit unserer Ahnenreihe
  • Die Chakren und Aura wahrnehmen, spüren und reinigen
  • Anhaftungen und Verschmutzungen in der Aura erkennen und beseitigen
  • Flüche, Verwünschungen erkennen und auflösen
  • Besetzungen erkennen und beseitigen
  • Seelenverluste erkennen und Seelenrückführung
  • mit ihrer Integration.
  • Die gesamte Ausbildung wird individuell an die bestehende Gruppe angepasst.
  • Aus diesem Grund können auch andere Inhalte mit einfließen, diese Inhalte verkürzt oder intensiver behandelt werden.